Mittlerweile bin ich mit meinen knapp 40 kg Körpergewicht ein richtiger Racker und Draufgänger und mache meinen Menschen das Leben manchmal ganz schön schwer.

 

Richtig stark bin ich auch geworden, Mama kommt mir gar nicht mehr so kräftig vor. O.k., o.k. mit Papa kann ich noch nicht ganz mithalten. Zuhause bin ich meistens ein ganz Lieber, auch wenn ich ab und zu keine Lust habe direkt zu hören.

Damit komme ich aber leider nicht so durch, besonders Papa versteht da keinen Spaß. Nun ja, ich entwickle mich auch körperlich immer weiter, beim Laufen stört mich jetzt hinten schonmal was, mein Papa schaut ab und an recht neidisch.

Aber auch die Welt um mich herum verändert sich irgendwie. Draußen gibt es so viel Neues zu riechen und seit ich dreibeinig Pippi machen kann, muss ich auch ständig mein Duftmärkchen setzen - ich kann einfach nicht anders.

Mama und Papa üben jetzt verstärkt das "bei Fussgehen" und mir fällt das zur Zeit sooooo schwer. Die gehen einfach zu langsam! Außerdem will ich am liebsten mit jedem Jogger, Kind, Fahrradfahrer oder Hund, der uns begegnet spielen.

In der Hundeschule mag ich jetzt besonders Jolie, die süße, wilde Schnecke ist genau meine Kragenweite. Überhaupt find´ ich die Mädels da mittlerweile viel toller.

Den Jungs muss ich beim Spielen immer zeigen, wer hier der Gigolo ist. Da geht´s auch schonmal etwas rauher zu. C´est la vie!

Ich werde weiter berichten von meinen Abenteuern!

Qua heri – euer Chuma!

 

  Zurück zu Babyzeit