...Das war schön. Dann haben alle Menschen lange geredet und Sachen ausgetauscht, ich glaube die haben über mich gesprochen, denn die haben ganz oft zu mir geschaut und mich super viel geknuddelt.

 

Irgendwann bin ich dann vor lauter Aufregung eingeschlafen und erst wieder wach geworden als ich hochgehoben wurde. Dann sind wir alle zusammen ein ganz weites Stück gegangen, naja gut, ich wurde natürlich getragen.

 

Die zwei neuen Menschen haben meine Züchtermutti fest gedrückt und die hat ganz doll geweint, vor allem als ich dann wieder bei dem großen Menschen auf dem Schoß saß, eingewickelt in eine Decke, die nach Mama und meinen Geschwistern geduftet hat, und wir in einer komischen Höhle mit 4 Rädern und ganz vielen Gucklöchern losgefahren sind.

Ich hab meiner Mutti auf Wiedersehen gerufen und die neuen Menschen haben mich ganz fest gedrückt und beruhigend mit mir gesprochen. Nachdem wir eine Weile unterwegs waren, wurde mir ganz komisch im Bauch und dann ist mir ein kleines Malheur passiert.

 

Naja aber danach ging´s dann besser und die Menschen waren auch gar nicht böse. Schließlich bewegten sich die Bäume und Felder nicht mehr an mir vorbei und ich sah ein großes Haus mit roten Steinen vor mir.

Die Zweibeiner setzten mich auf eine kleine Wiese aber ich war zu aufgeregt, um daran zu denken Pipi zu machen.

 

Dann kam ich in einen großen Flur, anschließend in einen ganz hellen Raum und da war an einer Stelle so ein flauschiger Untergrund und da ist es mir wieder eingefallen - Pipi machen!

Die Menschen haben gelacht und meinen See getrocknet, von da an gehörte ich hierhin!

 

Zurück zu Wie alles begann Weiter zu Babyzeit